Firmenportrait GF Automotive

Georg Fischer Virtualisierung und Infrastrukturlösung

Aufbau einer virtualisierungs- und Infrastrukturlösung

 

ÜBER GF AUTOMOTIVE

Innovation hat bei GF Automotive Tradition. Seit Jahrzehnten bietet GF Automotive ihren Kunden Problemlösungen für die moderne Automobiltechnik. Von der Produktidee über ihre Realisierung bis hin zur Betreuung der Serienproduktion. Die Spezialisten in Forschung und Entwicklung, Gießtechnik oder in den Kundenteams entwickeln diese innovativen Lösungen.

Jedes Bauteil ist das Ergebnis eines intensiven partnerschaftlichen Dialogs zwischen dem Kunden und den Spezialisten aus Forschung und Entwicklung, Gießtechnik, Bearbeitung und Montage. Die Gießereien sind Vorreiter, was den Einsatz neuer Managementsysteme in der Qualitätssicherung und im Umweltschutz betrifft.

AUSGANGSSITUATION

Die Firma GF Automotive stand vor dem Austausch der vorhandenen Serverhardware und dachte über die Einführung von Servervirtualisierung in allen deutschen Niederlassungen und dem Firmenstammsitz in Schaffhausen in der Schweiz nach. Gleichzeitig sollte ein zukunftssicheres Storagekonzept auf Basis von zentralen Storagesystemen pro Lokation eingeführt werden. Die Bereiche Backup auf Basis von Symantec BackupExec, sowie Hardware-und Dienstemonitoring wurden ebenfalls betrachtet und flossen in das Konzept ein.

HERAUSFORDERUNGEN / PAINPOINTS

  • Die vorhandene Hardware musste ausgetauscht werden
  • Die Standorte waren nicht einheitlich, woraus sich ein erhöhter Managementaufwand ergab
  • Es war kein Monitoring von Hardware oder Diensten etabliert, die eine schnelle Reaktion auf Probleme ermöglichte
  • Dienste wurden auf physikalischen Servern abgebildet, Hochverfügbarkeit konnte damit nicht erreicht werden
  • Lokale Datenhaltung erschwerte das Storagemanagement
  • Notwendige Kapazitätserweiterungen waren nicht mehr möglich
  • Unterschiedliche Backupsoftware pro Standort
  • Einheitliches Backupkonzept
  • Skalierbarkeit sowohl im Server- als auch Storagebereich
  • Modulare und einheitliche Hardwarekomponenten
  • Einführung von Servervirtualisierung mit VMware an allen Standorten

DIE LÖSUNG

Das Konzept für die Virtualisierungs- und Infrastrukturlösung wurde erfolgreich umgesetzt. Durch das neue Monitoring-Tool können Prozesse nun besser überwacht und mögliche Fehler rechtzeitig identifiziert werden. Hohe Flexibilität und kurze Reaktionszeiten sind deutlich bei der täglichen Arbeit zu spüren.

Die Kosten für die IT-Abteilung sind deutlich gesenkt worden, da die einheitliche Infrastruktur einen geringeren Managementaufwand verursacht. Gute Performance und Hochverfügbarkeit der IT-Systeme versprechen ein reibungsloses Funktionieren der IT-Infrastruktur – die IT von GF Automotive ist bereit für die Zukunft.

KUNDENSTIMME

Stefan Lipka, Projektleiter von GF Automotive
„Die Zusammenarbeit mit der TechniData IT-Service GmbH läuft exzellent. Es macht einfach Spaß mit kompetenten Partnern neue Lösungen zu implementieren.“

„Da dies das erste Infrastruktur-Projekt für GF Automotive dieser Art, Größenordnung und Komplexität ist, sind Zuverlässigkeit, Stabilität und Flexibilität gleichermaßen von der Lösung und dem Dienstleister gefordert! Die hohen Erwartungen an die TechniData IT-Service GmbH werden übertroffen.“